Laufen präsentiert eigene Armaturen fürs Komplettbad

Der Schweizer Badspezialist Laufen vertreibt jetzt auch wasserführende Armaturen und vervollständigt damit sein Portfolio als Komplettanbieter fürs Bad. Damit können nun Bäder in einer durchgängigen Designsprache realisiert werden, denn zum Programm des Unternehmens gehören neben der Sanitärkeramik und Armaturen auch Badmöbel, Bade- und Duschwannen und Bad-Accessoires.

Mit der Entscheidung, unter der Marke Laufen auch hochwertige wasserführende Armaturen zu vertreiben, verwirklicht der Schweizer Badspezialist Laufen seine Vision vom Designbad aus einem Guss. „Unsere Armaturen bieten viele Vorteile für den Anwender“, erklärt Alberto Magrans, Senior Managing Director von Laufen, „denn sie werden in Design und Handhabung auf unsere Keramiken abgestimmt.“ Auf diese Weise lassen sich Bad-Inszenierungen verwirklichen, deren Design bis ins Detail stimmig und konsistent ist. Aber auch Handel, Handwerk und Planer profitieren, denn sie können sich auf Service und Qualität der Marke Laufen verlassen und haben nur einen Ansprechpartner bei der Realisierung von Komplettbad-Projekten.

Um den Kunden eine einfache und stilsichere Übersicht über das neue Angebot zu geben, hat Laufen ein Portfolio-Konzept für seine Armaturen entwickelt. Das gesamte Angebot wurde in die Lifestyle-Klassen Curve, Twin und City sowie die Leistungsklassen Pro, Plus und Prime untergliedert. Curve steht dabei für designverwandte Armaturen mit eleganter, gerundeter Linienführung (elegant & curved), Twin für solche mit zeitlosem und smartem Design (timeless & smart) und City für klar und gerade geformte Armaturen (pure & straight). Die Leistungsklassen wiederum gliedern das Angebot nach Basisausführungen (Pro), Mittelklasse- (Plus) und Premium-Segment (Prime). Wer also ein Bad mit einer zeitlosen Armatur aus dem Premium-Segment ausstatten möchte, greift beispielsweise zur Twinprime oder zur Twinprime Pin.

Für die Produktion der edlen Wasserspender greift Laufen auf das Know-how eines Schweizer Qualitätsherstellers von Armaturen zurück, der seinen Sitz für Produktion und Vertrieb ebenfalls in Laufen hat. Zusammen formen die beiden Traditionsunternehmen ein schlagkräftiges Duo, das sich gegenseitig perfekt ergänzt: Laufen hat sich über die Jahre ein ausgeklügeltes Design-Management erarbeitet und versteht es, Keramik in Formen zu gießen, die bis dato in Serie und hoher Qualität für diesen Werkstoff schlicht für unmöglich gehalten wurden. Jetzt kann das Unternehmen auch passende Armaturen in anspruchsvoller Optik anbieten, die in puncto Oberflächengüte, Qualität, Funktionalität und Umweltfreundlichkeit überzeugen.

Aus der gemeinsamen Kompetenz in Sachen Bad und in Zusammenarbeit mit international renommierten Designern entstehen Bäder, die keine Wünsche offen lassen: Einen ersten Einblick in das Potenzial dieser Kombination gab Laufen bereits 2009 mit den Bad-Kollektionen Mimo und Lb3, die eigene Armaturenserien erhielten. Mit Curveprime, Twinprime pin und Citypro folgten darauf hochwertige Armaturen, die perfekt auf die Bad-Kollektionen Palace, Living Square und Laufen Pro abgestimmt wurden.