Produktionsstätten in Mitteleuropa: LAUFEN zählt zu den führenden internationalen Badherstellern. Das ist kein Zufall: LAUFEN schöpft sein Know-how im Bereich Bad und Keramik aus der Erfahrung und Tradition seiner Produktionsstätten.

PRODUKTIONSSTÄTTEN

LAUFEN (CH)

Fast 130 Jahre Erfahrung in der Badkultur: Die Keramik Holding AG LAUFEN wurde am 4. Juli 1892 als Töpferei in der Stadt Laufen in der Schweiz (Kanton Basel Land) gegründet. Der Standort wurde aufgrund seines Wasserkraftwerks, der natürlichen Tonvorkommen, eines Eisenbahnknotens und der handwerklichen Tradition gewählt. Die Keramik Laufen AG produziert als erstes nationales Unternehmen seit 1925 Keramik für den Schweizer Badmarkt.

2007 wurde der älteste Armaturenhersteller der Schweiz, Similor (gegründet 1854 von Charles Kugler), von Roca übernommen. Zwei Jahre später wurde die Armaturenfabrik in Laufen in Betrieb genommen und produzierte LAUFEN-Armaturen.

Mit dem Bau eines fortschrittlichen Logistikzentrums und eines Hochregallagers am Hauptsitz in Laufen und der Installation der neuesten Produktionssysteme in verschiedenen europäischen Fabriken setzt LAUFEN seit 2006 seinen Weg des kontinuierlichen Wachstums fort. Seit 2006 trägt die Keramik Laufen AG auch das Label der Schweizerischen Energieagentur für Industrie (EnAW). Dieses Label wird nur alle zwei Jahre vergeben und kennzeichnet seinen Träger als ein Unternehmen, das sich aktiv für den freiwilligen Klimaschutz einsetzt.

GMUNDEN (AT)

Die Keramikherstellung in Gmunden kann auf eine reiche Tradition zurückblicken - "Gmunden-Keramik" steht bis heute für herausragende Handwerkskunst und Qualität. Hier wurde 1924 die Steingutfabrik AG Gmunden-Engelhof gegründet. Zusammen mit dem Werk Wilhelmsburg änderte das Unternehmen 1960 seinen Namen in Österreichische Sanitär-, Keramik- und Porzellan-Industrie Aktiengesellschaft (ÖSPAG). 1967 erwarb die Keramik Holding AG Laufen eine Mehrheitsbeteiligung und 1999 wurde LAUFEN Teil der spanischen Roca-Gruppe.

Badkeramik aus Gmunden zeichnet sich vor allem durch ihre hervorragende Qualität aus, die nach der internationalen ISO 9001 zertifiziert ist und alle technischen Prüfnormen (EN) erfüllt. Das Werk ist hauptsächlich auf die Herstellung komplizierter Keramikelemente spezialisiert. Auch der Umweltschutz spielt eine zentrale Rolle. Die LAUFEN Austria AG ist nach ISO 14001 zertifiziert und nach den Bestimmungen der EMAS-Verordnung bewertet. Die LAUFEN Austria AG wurde für ihre herausragenden Umweltleistungen mit dem EMAS-Umweltpreis 2007 ausgezeichnet.

ZNOJMO (CZ)

Die Industriekeramikproduktion in Znojmo reicht bis ins Jahr 1878 zurück - es war die erste mechanische Fabrik dieser Art auf dem Kontinent. Zunächst wurden hauptsächlich hochwertiges Geschirr und Majolika in großen Mengen hergestellt, nach 1920 konzentrierte sich die Produktion auf keramische Waschtische, Badewannen und Spülen.

1995 übernahm die Schweizer Keramik Holding AG Laufen die Keramické závody Znojmo (Keramikwerke Znojmo) und integrierte sie in die Jihočeská keramika v Bechyni (Südböhmische Keramik in Bechyně), welche LAUFEN bereits 1991 erworben hatte. 1999 fusionierten die beiden Hersteller zu Laufen CZ mit Hauptsitz in Prag, im selben Jahr, in dem Laufen Teil der spanischen Roca-Gruppe wurde. Seitdem ist Laufen CZ mit den Marken LAUFEN, Roca und JIKA auf dem tschechischen und slowakischen Markt sowie in vielen anderen Märkten in Mittel- und Osteuropa tätig. Heute produziert das hochmoderne Werk in Znojmo hochwertige Badkeramik, deren Qualität nach der internationalen Norm ISO 9001 zertifiziert ist.

BECHYNĚ (CZ)

Seit 1961 wird in der Fabrik in Bechyně Badkeramik hergestellt - ein wichtiges wirtschaftliches Standbein der Stadt an der Lainsitz, in der sich auch die älteste Berufsschule für Keramik in der Tschechischen Republik befindet. Aufgrund seines guten Rufs übernahm die Schweizer Keramik Holding AG Laufen 1991 das Werk Jihočeská keramika Bechyně (Südböhmische Keramik Bechyně). 1999 wurde Laufen Teil der spanischen Roca-Gruppe. Und beide Unternehmen wurden ein Teil davon.

Im Jahr 2002 fusionierte die Fabrik mit LAUFEN CZ s.r.o. in Znojmo und wird LAUFEN CZ mit Hauptsitz in Prag. In der hochmodernen Fabrik in Bechyně werden erstklassige Badkeramiken hergestellt, welche nach internationalen Qualitätsstandards ISO 9001 zertifiziert sind.